Praxisgemeinschaften sind der neue, moderne Weg, die ärztliche Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen. Die behandelnden Ärzte können sich so die Mietkosten einer Praxis teilen, mehr Patienten annehmen, mehr Personal einstellen und sich untereinander austauschen. In Praxisgemeinschaften herrscht daher auch immer ein deutlich höherer Betrieb als in normalen Arztpraxen. Für die tägliche Kaffeeversorgung von Ärzten, Belegschaft und Patienten ist darum ein Kaffeevollautomat die ideale Wahl.

Hygiene steht an erster Stelle

In Praxisgemeinschaften ist ein hygienischer Umgang mit allen Gebrauchsobjekten sehr wichtig. Mit einem Kaffeevollautomaten ist es deutlich leichter, Hygiene zu gewährleisten, als mit anderen Kaffeesystemen. Der Kaffeevollautomat muss sehr viel seltener befüllt werden und ist darum seltener Händen ausgesetzt. Er ist außerdem leicht zu reinigen, da die Bauteile in der Regel entnehmbar sind und manchmal sogar in der Spülmaschine saubergemacht werden können. Integrierte Spülprogramm unterstützen zudem die Pflege des Automaten. Wir empfehlen für eine Praxisgemeinschaft außerdem einen Kaffeevollautomaten mit Festwasseranschluss, da bei diesem das Wasser nicht von Hand nachgefüllt werden muss, sondern automatisch aus der Leitung gezogen wird. So entfällt ein weiterer Berührungspunkt mit Personen.

Wartezeiten-Überbrücker

In Praxisgemeinschaften mit längerer Wartezeit freuen sich auch die Patienten, wenn man Ihnen eine gute Tasse Kaffee anbietet. Sie können sich für einen Kaffeevollautomaten mit Instantgranulat entscheiden, oder für einen Automaten mit Mahlwerk für Bohnenkaffee. Die erste Variante ist deutlich schneller, für reinen Kaffee schwarz empfehlen wir allerdings Bohnenkaffee. So kommt den Patienten die Wartezeit bis zum Aufruf deutlich kürzer vor.

Die Belegschaft freut sich

Die Arbeit in einer Praxisgemeinschaft kann stressig sein, sowohl für die behandelnden Ärzte als auch für die Belegschaft. Arzthelfer/innen und Rezeptionist/innen haben die Hände voll zu tun mit Anrufen, Betreuung von Patienten, Papierkram und Arztassistenz. Da freut sich jeder, wenn er zwischendurch oder in der Pause einen guten Kaffee trinken kann.

Wenn Sie einen Kaffeevollautomaten in Ihrer Praxisgemeinschaft aufstellen möchten, dann helfen wir Ihnen gerne bei der Suche. Wir bieten Ihnen eine kostenlose und unverbindliche Beratung und stehen Ihnen auch nach dem Kauf weiterhin zur Seite. Füllen Sie einfach das Formular auf dieser Seite aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Starten Sie jetzt Ihre Beratung!

Auf Basis Ihrer Angaben können wir Ihnen ein erstes Angebot kalkulieren. So finden wir den richtigen Kaffeevollautomaten für Ihre Zwecke!

Schritt 1/3: Ihre Getränke

Zuerst sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Getränke Sie mit Ihrem Kaffeevollautomaten anbieten möchten.

Schritt 2/3: Ihr Bedarf

Die tägliche Tassenmenge ist maßgebend für die Größe Ihres Kaffeevollautomaten.

Schritt 3/3: Ihre Kontaktdaten

Damit wir Ihnen ein Angebot zukommen lassen können, benötigen wir noch ein paar Kontaktdaten.

  • Schritt 1/3: Ihre Getränke
  • Schritt 2/3: Ihr Bedarf
  • Schritt 3/3: Ihre Kontaktdaten

Welche Getränke möchten Sie anbieten?

Wie viele Tassen werden täglich voraussichtlich konsumiert?

Wie können wir Sie erreichen?

Name/Ansprechpartner

Firma

Telefon

E-Mail

Datenschutz