Kaffevollautomaten Beratung

Lassen Sie sich von uns ein Angebot erstellen. Unsere Experten informieren Sie gerne!

* Pflichtfelder: Diese Informationen benötigen wir, um Ihnen auf Ihre Nachricht antworten zu können.

oder anrufen: 0241 943 608 72

Welche Unterschiede gibt es bei Kaffeevollautomaten?

Wer ein neues Kaffeesystem für seine Firma oder andere Zwecke einrichtet, der möchte wissen, welche Unterschiede es bei Kaffeevollautomaten gibt. Es scheinen unendlich viele Geräte auf dem Markt zu sein, deren Zweck letztlich immer die volle Tasse Kaffee ist. Hier helfen wir Ihnen, die Auswahl etwas einzugrenzen.

Das Kaffeeprodukt – Bohnenkaffee oder Instantkaffee?

Sehr grundlegend in der Unterscheidung von Kaffeevollautomaten ist die Frage nach dem Kaffeeprodukt, mit dem der Kaffeevollautomat arbeitet. Ob sich eher Bohnenkaffee oder eher Instantkaffee für Sie eignet, hängt von Ihren Bedürfnissen ab.

Kaffeevollautomaten mit Bohnenbehälter verfügen über ein Mahlwerk, womit die Bohnen zerkleinert werden. Der Mahlgrad ist einstellbar und der Kaffee kommt frisch aus der Bohne. Das Mahlwerk macht die Kaffeevollautomaten allerdings auch etwas wartungsbedürftiger als Instantgeräte, da die Mahlwerke sehr sensibel sind. Außerdem dauert die Zubereitung bei Bohnengeräten etwas länger als beim Instantkaffee, da die Bohnen zuerst den Mahlprozess durchlaufen müssen. Bei Kaffeespezialitäten, die mit Milch kombiniert werden, ist ein Unterschied zwischen Instantkaffee und Bohnenkaffee oft nicht zu bemerken. Die Milch fungiert hier als Geschmacksträger. Sollten jedoch viele Ihrer Mitarbeiter oder Kunden den Kaffee schwarz genießen, lohnt sich ein Bohnenkaffeeautomat.

Kaffeevollautomaten mit Instant-Technologie benötigen kein Mahlwerk und sind sehr schnell in der Produktion. Je nach Gerät ist die Tasse schon nach 7 Sekunden voll. Das lohnt sich überall dort, wo es schnell gehen muss, um die Arbeit nicht lange zu unterbrechen. Instantkaffee ist außerdem preiswerter als Bohnenkaffee. Er nimmt weniger Platz im Lager ein, da für einen Instantkaffee nur wenige Körner des Granulates benötigt werden.

Ein grundlegender Unterschied bei Kaffeevollautomaten ist die Verwendung von Kaffeebohnen oder Instantkaffee.

Womit arbeitet der Automat? Ein grundlegender Unterschied bei Kaffeevollautomaten ist der Einsatz von Kaffeebohnen oder Instantkaffee.

Die Produktbehältergröße

Um den richtigen Kaffeevollautomaten zu finden, lohnt sich auch ein Blick auf das Fassungsvermögen der Produktbehälter. Je nachdem, wie viele Menschen Ihren Kaffeevollautomaten benutzen werden, brauchen Sie einen Automaten mit größeren oder kleineren Produktbehältern. Wenn Sie sich unsicher sind, sprechen Sie uns an. Wir finden gemeinsam mit Ihnen den richtigen Kaffeevollautomaten.

Angebot anfordern

Sprechen Sie mit unseren Experten!

Gemeinsam finden wir den richtigen Kaffeevollautomaten für Sie.
Angebot anfordern

Die Wasserzufuhr – Wassertank oder Festwasseranschluss?

Manche Kaffeevollautomaten werden über einen Wassertank betrieben, andere wiederum über einen Festwasseranschluss. Das macht einen Unterschied in der Geschwindigkeit, der Mobilität und dem Betrieb des Automaten.

Kaffeevollautomaten mit Wassertank verfügen über einen internen Wasserbehälter, aus dem der Automat das Wasser bezieht. Die Behälter werden manuell befüllt. je nach Andrang am Automaten sollte man also ein Auge darauf haben, dass der Tank nicht leerläuft. Ein Wassertank macht einen Kaffeevollautomaten flexibel in der Aufstellung. Lediglich eine Steckdose ist nötig, um den Automaten zu betreiben.

Kaffeevollautomaten mit Festwasseranschluss erhalten ihr Wasser direkt aus der Wasserleitung. Über das Nachfüllen eines Wassertanks braucht man sich also keine Gedanken zu machen. Ausreichend befüllt mit Kaffee und Milchpulver laufen die Festwassergeräte eine lange Zeit. Da sie keinen Platz für einen internen Tank bereithalten müssen, haben die Festwassermaschinen oft einen Produktbehälter mehr als die Wassertank-Versionen.

Voraussetzung für einen Kaffeevollautomaten mit Festwasseranschluss ist natürlich ein freier Anschluss an eine Wasserleitung. Damit ist der Festwasserautomat nicht so mobil wie die Wassertank-Geräte. Allerdings gibt es Möglichkeiten, auch einen Festwasserautomaten an einen Wassertank anzuschließen. Ein externer Wassertank macht den Kaffeevollautomaten flexibler in der Aufstellung. Hilfreich ist das zum Beispiel bei den neuen Kaffeevollautomaten von Rheavendors, die standardmäßig nur noch als Festwassergeräte produziert werden.

Wassertank oder Wasserleitung? Mit einem Wassertank bleibt der Automat mobil, mit einem Festwasseranschluss bezieht er Wasser automatisch.

Wie kommt die Milch in den Automaten?

Ein weiterer Unterschied bei Kaffeevollautomaten liegt in der Art der Milch, die verwendet wird. Wer einen Kaffeevollautomaten einsetzt, will meist eine möglichst große Produktauswahl anbieten. Da gehören Milchkaffeespezialitäten wie Cappuccino und Latte Macchiato unbedingt dazu. Die Milch wird dazu meistens aus Milchpulver, Milchgranulat oder Cappuccino Topping gewonnen. Gelegentlich trifft man auch Kaffeevollautomaten an, die mit Frischmilch arbeiten.

Kaffeevollautomaten mit Milchpulverbehälter mixen das Pulver, Granulat oder Topping mit Wasser und sorgen so für den Milchanteil im Getränk. In den meisten Einsatzbereichen von Kaffeevollautomaten macht ein gefriergetrocknetes Milchpulver mehr Sinn als Frischmilch. Dem Pulver oder Granulat wurde im Trocknungsprozess die Feuchtigkeit entzogen, sodass es kaum noch Nährboden für Bakterien bildet. Es kann also lange aufbewahrt werden und dementsprechend in großen Mengen gekauft werden. Es muss außerdem nicht gekühlt werden und ist sehr ergiebig. Darum nimmt es nur wenig Platz im Lager ein.

Kaffeevollautomaten mit Frischmilchbehälter bringen den extra frischen Geschmack in den Kaffee. Sie sind allerdings sehr viel pflegebedürftiger als die Milchpulvergeräte, denn frische Milch ist sensibel in der Handhabung und stark anfällig für Bakterien. Die Milch muss  ständig gekühlt sein und der Automat muss nach dem Einsatz von Milch sofort gereinigt werden. Sonst können sich in den Milchresten in den Schläuchen Bakterien bilden. Kaffeevollautomaten mit Frischmilch werden meistens um einen Seitenschrank erweitert, in dem die Milch aufbewahrt wird.

Frischmilch oder Milchpulver? Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile.

Kaffeevollautomaten mit Bezahlsystem

Mithilfe eines Bezahlsystems für Kaffeevollautomaten lässt sich beim Betrieb des Automaten der Einkaufspreis wieder ausgleichen (oder sogar ein Gewinn generieren). Dazu benötigen Sie einen Kaffeevollautomaten mit Münzeinwurf. Hier wird unterschieden zwischen den Automaten mit einfachem Münzprüfer und denen mit einem Münzwechsler, der passendes Wechselgeld ausgibt. Auch beliebt sind die Automaten mit bargeldlosem Zahlsystem. Sprechen Sie uns bei Interesse darauf an.

Kaffevollautomaten Beratung

Lassen Sie sich von uns ein Angebot erstellen. Unsere Experten informieren Sie gerne!

* Pflichtfelder: Diese Informationen benötigen wir, um Ihnen auf Ihre Nachricht antworten zu können.

oder anrufen: 0241 943 608 72

Unsere Kaffeevollautomaten