Ob in der Autowerkstatt, beim Maler und Lackierer, in der Tischlerei oder im Frisörsalon: für die meisten Handwerker ist der Kaffee ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit. Niemand möchte jedoch die Arbeit zu lange unterbrechen und zu viel Zeit für das Kaffeekochen aufwenden. Daher ist ein Kaffeevollautomat, der den Kaffee schnell und auf Knopfdruck ausgibt, eine gute Investition und bringt Sie glücklich durch den Tag.

Der ideale Kaffeeautomat für den Handwerker

Mit einem Instant-Kaffeeautomaten für Ihre Werkstatt zahlen Sie nur wenige Cent pro Tasse und haben zugleich eine sehr pflegeleichte Maschine. Wartung und Reinigung sind schnell und einfach durchgeführt. Wenn Sie auf einen Kaffeevollautomaten mit Milchpulver oder -granulat setzen, entscheiden Sie sich für die günstigere und hygienischere Variante. Für einen Handwerksbetrieb empfiehlt sich außerdem ein Automat mit Festwasseranschluss, da bei einer Maschine mit Wassertank dieser regelmäßig nachgefüllt und somit offen durch die Werkstatt getragen werden müsste. Ein Festwasseranschluss ist die sauberere Variante.

Sie entscheiden, wen Sie in Ihrem Handwerksbetrieb zur Kasse bitten: sollen die Mitarbeiter einen kleinen Preis für ihr Heißgetränk zahlen? Oder dürfen sie sich über kostenlosen Kaffee freuen, während Ihre Kunden jedoch zur Kasse gebeten werden sollen? Es gibt für jede Variante eine Lösung. Sprechen Sie uns auf unsere Maschinen mit Münzprüfer und Münzwechsler an, wir beraten Sie gerne.

Starten Sie jetzt Ihre Beratung!

Auf Basis Ihrer Angaben können wir Ihnen ein erstes Angebot kalkulieren. So finden wir den richtigen Kaffeevollautomaten für Ihre Zwecke!

Schritt 1/3: Ihre Getränke

Zuerst sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Getränke Sie mit Ihrem Kaffeevollautomaten anbieten möchten.

Schritt 2/3: Ihr Bedarf

Die tägliche Tassenmenge ist maßgebend für die Größe Ihres Kaffeevollautomaten.

Schritt 3/3: Ihre Kontaktdaten

Damit wir Ihnen ein Angebot zukommen lassen können, benötigen wir noch ein paar Kontaktdaten.

  • Schritt 1/3: Ihre Getränke
  • Schritt 2/3: Ihr Bedarf
  • Schritt 3/3: Ihre Kontaktdaten

Welche Getränke möchten Sie anbieten?

Wie viele Tassen werden täglich voraussichtlich konsumiert?

Wie können wir Sie erreichen?

Name/Ansprechpartner

Firma

Telefon

E-Mail

Datenschutz