Nicht nur Ihre Mandanten freuen sich über einen frisch zubereiteten Kaffee in Ihrer Kanzlei. Auch für die Partner und Angestellten ist ein Kaffeevollautomat in vielen Fällen ein Segen.

Bohnenkaffee oder Instant-Gerät?

Die erste Frage, die wir unseren Kunden stellen lautet häufig: “Hätten Sie gerne ein Bohnengerät oder einen Instant-Automaten?” Auch die Kanzleien bilden hier keine Ausnahme, wenn auch der Anteil an Bohnengeräten stark überwiegt.

Bei einem Automaten mit Mahlwerk und Brüher bekommen Sie einfach einen unvergleichlich frischen Geschmack, den Sie mit einem Instant-Gerät nur selten erreichen. Sicherlich dauert die Zubereitung einige Sekunden länger, doch überwiegt bei vielen Kanzleien der geschmackliche Vorteil.

Pflegeaufwand minimieren

Durch die Verwendung eines Festwasseranschlusses können Sie den Arbeitsaufwand für Ihren Automaten weiter minimieren. Kein lästiges Nachfüllen von Wasser hält Sie von wichtigeren Tätigkeiten ab. Der tägliche Pflegespülgang hält die Leitungen sauber und sorgt für lange Laufzeiten. Bei hohem Kalkvorkommen empfiehlt sich die Verwendung eines Wasserfilters der einen Großteil des Kalks herausfiltert. Dadurch werden die Wartungsintervalle verlängert und die Lebensdauer Ihres Automaten erhöht sich spürbar.

Beratung und Service vom Profi

Unsere langjährige Erfahrung macht uns zum idealen Partner für Ihre Heißgetränke-Versorgung. Auch nach dem Kauf lassen wir Sie nicht im Stich und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Lassen Sie sich also jetzt unverbindlich und kostenlos von uns beraten.

Starten Sie jetzt Ihre Beratung!

Auf Basis Ihrer Angaben können wir Ihnen ein erstes Angebot kalkulieren. So finden wir den richtigen Kaffeevollautomaten für Ihre Zwecke!

Schritt 1/3: Ihre Getränke

Zuerst sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Getränke Sie mit Ihrem Kaffeevollautomaten anbieten möchten.

Schritt 2/3: Ihr Bedarf

Die tägliche Tassenmenge ist maßgebend für die Größe Ihres Kaffeevollautomaten.

Schritt 3/3: Ihre Kontaktdaten

Damit wir Ihnen ein Angebot zukommen lassen können, benötigen wir noch ein paar Kontaktdaten.

  • Schritt 1/3: Ihre Getränke
  • Schritt 2/3: Ihr Bedarf
  • Schritt 3/3: Ihre Kontaktdaten

Welche Getränke möchten Sie anbieten?

Wie viele Tassen werden täglich voraussichtlich konsumiert?

Wie können wir Sie erreichen?

Name/Ansprechpartner

Firma

Telefon

E-Mail

Datenschutz