Zu jeder Tankstelle gehört heutzutage auch ein kleiner Vorrat an Lebensmitteln, die erworben werden können, sowie belegte Brötchen und weitere Snacks. Einen großen Umsatz machen die Tankstellen selbstverständlich auch mit dem Verkauf von Kaffee, Cappuccino und anderen Heißgetränken. Um die Heißgetränkezubereitung in der Tankstelle möglichst schnell und einfach zu gestalten, darf ein Kaffeevollautomat dort nicht fehlen. Wir bieten Ihnen eine professionelle und unverbindliche Beratung zum Thema Kaffeevollautomaten für die Tankstelle an.

Einige Fragen können Sie bereits im Vorfeld für sich selbst klären. Wir geben Ihnen hier ein paar Denkanstöße dazu:

1. Welche Getränke möchten Sie in Ihrer Tankstelle anbieten?

Wahrscheinlich möchten Sie die Auswahl für den Verkauf in der Tankstelle möglichst groß gestalten. Neben Kaffee sollten also auch Cappuccino, Espresso, Latte Macchiato etc. nicht fehlen. Für Kinder und andere Schokoladenliebhaber empfiehlt sich zudem ein Kaffeevollautomat, der auch Kakao ausgibt. Weitere Möglichkeiten sind Tee bzw. Teewasser, Suppen, Erdbeer- und Vanillemilch.

2. Möchten Sie Frischmilch oder Milchpulver verwenden?

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Frischmilch bietet ein besonderes Erlebnis der Frische und macht einen noblen Eindruck. Dennoch ist die Qualität eines guten Milchpulvers nicht zu unterschätzen. Geschmacklich ist kaum ein Unterschied zur Frischmilch zu erkennen. Zudem ist Milchpulver sehr lange haltbar und unempfindlich gegenüber Umwelteinflüssen wie Wärme oder Bakterien. Ein Kaffeevollautomat, der Frischmilch verwendet, ist sehr reinigungsintensiv, was bei der Anschaffung beachtet werden sollte. In der Tankstelle eignet sich wahrscheinlich ein Kaffeevollautomat auf Milchpulverbasis am besten. In einem Beratungsgespräch können wir gerne über Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse sprechen.

3. Möchten Sie Bohnenkaffee oder Instantkaffee anbieten?

Für Kaffeekenner ist ein Bohnenkaffee geschmacklich nicht zu überbieten. Allerdings ist besonders bei einer Tankstelle zu bedenken, dass Faktoren wie die Zubereitungszeit und die Einkaufskosten eine große Rolle spielen. Ein Bohnenkaffee braucht inklusive Mahlvorgang gut und gerne 25-30 Sekunden, bis er fertig zubereitet ist – das kann für einen vielbeschäftigten Tankstellenbesucher mit wenig Zeit schon zu lang sein. Ein Instantkaffee hingegen ist in 8-12 Sekunden schon zubereitet. Instantkaffee ist außerdem im Einkauf sehr viel günstiger als Bohnenkaffee. Zudem sind die Kaffeevollautomaten, die Bohnen einsetzen, wartungsintensiver, da sie ein empfindliches Mahlwerk besitzen.

Diese und weitere Fragen klären wir auch gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns unter 0241-94360872, oder füllen Sie das Formular auf dieser Seite aus. Wir freuen uns auf Sie!

Starten Sie jetzt Ihre Beratung!

Auf Basis Ihrer Angaben können wir Ihnen ein erstes Angebot kalkulieren. So finden wir den richtigen Kaffeevollautomaten für Ihre Zwecke!

Schritt 1/3: Ihre Getränke

Zuerst sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Getränke Sie mit Ihrem Kaffeevollautomaten anbieten möchten.

Schritt 2/3: Ihr Bedarf

Die tägliche Tassenmenge ist maßgebend für die Größe Ihres Kaffeevollautomaten.

Schritt 3/3: Ihre Kontaktdaten

Damit wir Ihnen ein Angebot zukommen lassen können, benötigen wir noch ein paar Kontaktdaten.

  • Schritt 1/3: Ihre Getränke
  • Schritt 2/3: Ihr Bedarf
  • Schritt 3/3: Ihre Kontaktdaten

Welche Getränke möchten Sie anbieten?

Wie viele Tassen werden täglich voraussichtlich konsumiert?

Wie können wir Sie erreichen?

Name/Ansprechpartner

Firma

Telefon

E-Mail

Datenschutz